Über uns

Nach seiner von 1895 bis 1899 absolvierten Lehre im Maler- und Glasergeschäft in Schlangen und dem Besuch der Malerschule Hamburg in den Jahren 1902/03 bestand August Tegeler die Meisterprüfung im Malerhandwerk und eröffnete im Jahr 1908 einen eigenen Malerbetrieb, der seit 1911 in dem neu errichteten Haus mit der damaligen Bezeichnung Schlangen Nr. 304 ansässig ist.

In den folgenden Jahren wurden - wie es auf einem Briefkopf aus den 1920er Jahren heißt- nicht nur „sämtliche Maler- und Glaserarbeiten“ ausgeführt, sondern es erfolgte ebenfalls der „Verkauf von streichfertigen und trockenen Farben sowie Pinsel, Bronce, Bohnerwachs usw.“ 

Malerbetrieb Tegeler im Jahr 1920

Nach dem Tod des Firmengründers im Jahr 1955 übernahm dessen Sohn Werner Tegeler, ebenfalls Malermeister, den väterlichen Betrieb und führte ihn über zwei Jahrzehnte lang weiter.

Sohn Werner Tegeler

Nachdem dessen ältester Sohn Heiner Tegeler 1974 seine Meisterprüfung im Maler- und Lackiererhandwerk absolviert hatte, erfolgte im Jahr 1977 ein weiterer Wechsel.

Seit dem 01.01.1977 leitet Heiner Tegeler in der dritten Generation den Malerbetrieb, in dem heute fünf Gesellen und ein Auszubildender beschäftigt sind.

Heiner Tegeler - Malerbetrieb Tegeler

Durch den Wunsch den Kunden die Auswahl der vielfältigen Produktpalette vorführen zu können, wurden die Ausstellungsräume in der Detmolder Straße 12 in Schlangen im Kreis Lippe erweitert und parallel erneut ein Geschäft eingerichtet, sodass man an alte Traditionen anknüpfen konnte.

Ausstellungsräume - Schlangen im Kreis Lippe

Besuchen Sie unsere Ausstellungsräume

Wir bieten eine große Auswahl an:

  • Farben
  • Bodenbelägen
  • PVC
  • Parkett
  • Linoleum
  • Teppichboden
  • Teppich
  • Laminat
  • uvm.
weitere Informationen